Immobilien und Finanzierungen

Hier können Sie sich die aktuelle PDF-Datei über die eingekauften Immobilien TSO-Fonds-Einkauf ansehen.

1. Mit dem Sachwert-Rendite-Fonds können sich deutsche Anleger an Ertrag bringenden Gewerbeimmobilien (Bestandsimmobilien) im Süd-Osten der USA beteiligen

Was ist es, was uns an diesem Angebot so fasziniert?

Hier die Highlights:
  • inflationsgeschützte, substanzstarke und diversifizierte Immobilien
  • Fokus auf dauerhaft, nachgefragte Top-Standorte im Südosten der USA
  • ausschließlich Ankauf von Bestandsimmobilien mit zeitnahen, laufenden Erlösen für die Fondsgesellschaft
  • keine riskanten Projektentwicklungen
  • sorgfältige Investmentanalyse zur Sicherstellung möglichst günstiger Einstandspreise
  • Management-Partner ist seit 1988 erfolgreich am US-Immobilienmarkt präsent und hat bislang rd. 70 große Immobilientransaktionen im Wert von ca. USD 3 Mrd. begleitet
  • der Initiator hat seit 1988 bei keinem Investment Geld verloren
  • die persönliche Haftung für die Hypothekendarlehen übernimmt Allan Boyd Simpson, Präsident der Gesellschaft
  • überdurchschnittliche und bevorrechtige Planauszahlungen für die Investoren in Höhe von 8 % p. a. (quartalsweise Auszahlung) – in den ersten Jahren steuerfrei
  • positive Leistungsbilanz: Die drei platzierten Immobilienfonds haben die geplanten Auszahlungen von 8 % p. a. dauerhaft seit Emission quartalsweise ausgeschüttet
  • Frühzeichnerbonus von 4%
  • angestrebter Vermögenszuwachs inklusive Verkaufserlösplanung 14 % bis 22 % p. a. (Das geplante Gesamtergebnis liegt im Korridor der bisherigen, realisierten Ergebnisse)
  • kurze Planlaufzeit von ca. fünf Jahren, keine langfristigen Buy-and-Hold-Strategien
  • Mindestanlagesumme von 15.000 US Dollar ( ca. 11.000€) und keine Steuer!

Die testierte Rendite liegt bei 24,3% p.a. Schlechteste Ergebnis seit 1988 sind 3,8% Rendite p.a. und das Beste Renditeergebnis seit 1988 ist 618,1% p.a.. Die Kernkompetenzen seit Unternehmensgründung im Jahr 1988 – aktive Projektbetreuung und die Kompetenz, unterbewertete Immobilien zu identifizieren und diese in kürzester Zeit auf Kurs zu bringen (siehe KMI-Report Nr. 13 vom 28.3.2014) – und die daraus folgende makellose Leistungsbilanz, die regelmäßig zu Bestbewertungen zahlreicher deutscher Analysehäuser führen, versetzen das Management in die Lage deutschen Anlegern ein chancenreiches Investment mit kurze Anlagedauer anzubieten.

Eckdaten den neuen Fonds: TSO-DNL Active Property, LP

• Segment/Zielmarkt Gewerbe-Immobilien USA
• Volumen USD 125.000.000
• Platzierungsfrist 31. Dezember 2017
• Eigenkapitalquote 100 %
• Beteiligungsstruktur Semi-Blindpool
• Vorzugsrendite 8 % p. a.
• Plan Rendite 15 % - 25 % p. a.
• Gesamtausschüttung 175 - 225 %
• Mindesteinlage USD 15.000
• Investitionszeitraum ca. 5 Jahre
• Einkunftsart Besteuerung USA; DBA - Progressionsvorbehalt in Deutschland
• Besonderheiten Fremdkapital nur auf Objektebene, bis zu 60 % (sämtliche Fremdfinanzierungsrisiken
werden durch mit TSO verbundene Unternehmen oder Allan Boyd Simpson persönlich
übernommen)
• Frühzeichnerbonus 4 %, für alle Anleger, die innerhalb von 90 Tagen nach Veröffentlichung des
Prospektes (19.11.2014) gezeichnet und die Einlage voll erbracht haben.
Hier einige Eckdaten:

Erträge:

Während der Bewirtschaftungsphase sollen die Anleger eine Vorzugsausschüttung von acht Prozent aus den erwirtschafteten Mieterträgen erhalten. Läuft es besser, werden Überschüsse im Verhältnis 85 zu 15 zwischen Fondszeichnern und Initiator aufgeteilt. Dasselbe Verhältnis gilt auch bei der Verteilung der Verkaufsgewinne, nachdem die Investoren ihren Einsatz zurückbekommen haben.

Steuern:

US-Fonds und ähnlich konstruierte Beteiligungsmodelle bieten den Anlegern reale Steuervorteile. Bis zum Freibetrag von 3.950 Dollar fallen in den USA keine Abgaben an, bis zur
Grenze von 9.075 Dollar sind es zehn Prozent. In Deutschland sind die Einkünfte nur über den Progressionsvorbehalt zu berücksichtigen. Hier geht der Fiskus über das Doppelbesteuerungsabkommen mit den USA weitgehend leer aus.

Lesen Sie hier eine aktuelle Meldung: Norwegen im US-Immobilien-Rausch
http://www.welt.de/newsticker/bloomberg/article132722836/Norwegen-im-US-Immobilien-Rausch-zweitgroesster-Auslandsinvestor.html

Kmi-Raiting können Sie dem TSO- PDF entnehmen.

2. Pflegeresidenzen in Deutschland sowie in Österreich

aktueller Fonds ist in Österreich / Gössendorf
  • Dieser Initiator ist seit über 20 Jahren erfolgreich im Bereich Pflegeresidenzen unterwegs
  • Die Verzinsung beginnt bei 6% bis 7% jährlich steigend
  • Die Ausschüttungen an Sie erfolgt monatlich
  • Prognostizierte Ausschüttungen in 15 Jahren sind 113,52% plus Rückzahlung des Einsatzkapitals von 100%
  • Die Durchschnittsrendite liegt bei 6,75 %
  • gehobener Bau und Aussattung
  • Alle weiteren Unterlagen und Informationen erhalten Sie über mein Büro

3. Denkmal-Sanierungsobjekte direkt vom Bauträger (Steuermodell)

Denkmalobjekt in Augsburg - Kammgarn

Es befindet sich in einer gehobenen Wohngegend. Auch mit diesem Bauträger arbeite ich seit vielen Jahren zusammen.

Alle weiteren Einzelheiten erhalten Sie über mein Büro!

Ich kann Ihnen jederzeit den persönlichen Kontakt zu den Bauträgern herstellen.

Wenn Sie Abschreibungsmöglichkeiten in den neuen Bundesländer wünschen, können Sie jederzeit auf mich zu kommen!

Finanzierungen:

Für Sie persönlich, die passende, unkomplizierte und kompetente Objektfinanzierung. Sie haben nur eine Ansprechpartnerin und profitieren von Topkonditionen . Als ehemalige Bankerin plane und erarbeite ich bereits seit vielen Jahren für private und gewerblichen Kunden unabhängig das passende Finanzierungsmodell in Abstimmung mit regionalen sowie überregionalen Kreditinstituten.

Individuelle Tilgungsmöglichkeiten (keine Versicherung, gegebenenfalls auch ohne Bausparer) kann ich Ihnen jederzeit aufzeigen. Nutzen Sie meine unverbindliche, professionelle und persönliche Beratung.

Bei Ihrer Finanzierung kann ich für Sie aus einer Hand das beste Angebot herausfiltern. Sie haben u.a. Zeit- und Kostenersparnis.